Sie sind hier: Startseite » Unsere Hunde » Ella » Work

Berichte

09.09.2017, WT FCR Trophy

Fortgeschrittenen Klasse
Aufgabe 1 (Jennifer Hay):
14 Punkte
Mark in einen Dornenbusch. Anschließend ein beschossenes Blind etwas rechts weiter hinten.

Aufgabe 2 (Guy Matter): 17 Punkte
2 Doppelmark zu zweit im Wald. Der rechte Hund holt das linke Mark und der Linke das rechte. Dann der Linke das linke und der Rechte das rechte Mark.

Aufgabe 3 (Jürgen Laux): 15 Punkte
Markierung im Wald. Auf dem Rückweg fiel rechts noch eine Markierung die anschließend geholt werden sollte.

Aufgabe 4 (Barbara Bachleitner): 14 Punkte
Man läuft Fuß auf einen Baumm zu, es fällt ein Schuss und man soll den Hund zum Blind geradeaus schicken. Dann lässt man den Hund sitzen und geht zum Ausgangspunkt zurück. Von dort aus schickt man ihn links auf ein Blind am Hochsitz.

Aufgabe 5 (Gordon Hay): 17 Punkte
Walk Up mit Mark rechts vorne und links hinten. Der erste Hund holt vorne, der zweite hinten. Danach weiterwalken und umgekehrt.


Ergebnis: 15. Platz, gut mit 77/100 Punkten

Ella kam in der Gesamtwertung Work&Show auf den 19. Platz mit 179 Punkten!

16.05.2016, WT Clubsiegerschau Schloss Mageregg

Fortgeschrittenen Klasse
Aufgabe 1 (Sonja Lambrecht):
0 Punkte
Doppelaufgabe, Ella war der 2. Hund, für jeden gab es ein Mark auf eine Insel.

Aufgabe 2 (Cinzia Masetti): 0 Punkte
Mark und Blind auf gleicher Höhe in ca. 80m Entfernung aber nur 15m auseinander, der Wind kam vom Blind.

Aufgabe 3 (Adrina v. Vierssen Tip): 19 Punkte
Blick auf nach unten auf eine Dickung, dort wird ein Blind beschossen. Danach zum Teich im Rücken umdrehen, Mark auf der anderen seite ins Schilf. Wieder zurückdrehen, erst das Blind, dann die Markierung.

Aufgabe 4 (Werner Haag): 15 Punkte
Treiben links von einem weg, danach fällt rechts eine Amrkierung in einen Reisighaufen. Ein Dummy aus dem Treiben holen, dann das Mark.

Ergebnis: n.b., 34/80 Pkt.

Ella ist bei der Doppelaufgabe eingesprungen :-), und bei der Aufgabe von Cinzia bekam sie Wind vom falschen Dummy. Blöd gelaufen, aber wir befanden uns in illustrer Runde, nur 6 von 21 Hunden konnten bestehen.

22.08.2015, BLP/R in Grevenbroich

  Prüfungsfach FWZ DZ ZU
1. Waldarbeit Haarwildschleppe 300m 2 10 20
Freie Verlorensuche 2 St. Haarwild 3 10 30
Bringen von Hase/Kanin 2 10 20
2. Wasserarbeit Verlorensuche im deckungsreichen
Gewässer
3 9 27
Stöbern mit Ente (fakultativ) 3 x x
Bringen der Ente 2 10 20
3. Feldarbeit Einweisen auf 2 St. Federwild 3 10 30
Federwildschleppe 200m 2 10 20
Standruhe 3 10 30
Merken 3 10 30
Bringen von Federwild 2 10 20
4. Allg. Gehorsam Allgemeines Verhalten - Gehorsam 1 10 10
Verhalten auf dem Stand 1 10 10
Leinenführigkeit 1 10 10
Folgen frei bei Fuß 1 10 10
Ablegen 1 10 10
5. B Arbeitsfreude 3 11 33
6. C Führigkeit 2 10 20
7. D Nasengebrauch 2 11 22
Gesamt 372
Schussfestigkeit (§19) schussfest
Schussfestigkeit im Wasser (§15) schussfest


Die Aufgaben wurden in dieser Reihenfolge gearbeitet:

1. Chip- und Gebisskontrolle
2. Schussfestigkeit im Wasser
3. Verlorensuche im deckungsreichen Gewässer
4. Einweisen auf 2 Stück Federwild
5. Standruhe und Merken
6. Federwildschleppe 200m
7. Schussfestigkeit am Land
8. Verlorensuche mit 2 Stück Haarwild
9. Folgen frei bei Fuß
10. Ablegen mit Schuss
11. Verhalten auf dem Stand
12. Haarwildschleppe 300m

Ella hat an diesem Tag sehr gut gearbeitet. Mit ihrer Leistung sind wir mehr als zufrieden und am meisten haben wir uns über die 11 Punkte bei der Arbeitsfreude und Nasengebrauch gefreut, die sie sich wirklich verdient hat!

Ergebnis: 1. Platz, sehr gut mit 372/392 Punkten

04.07.2015, BHP/A in Ludwigshafen

Richter: Achim Beringer

1. Leinenführigkeit und Unbefangenheit: 19/20 Punkte
2. Freifolgen: 19/20 Punkte
3. Hinsetzen und Sitzenbleiben in Verbindung mit Herankommen: 9/10 Punkte
4. Ablegen und Liegenbleiben: 10/10 Punkte
5. Ablegen unter Ablenkung: 5/10 Punkte
6. Bringen eines weichen Gegenstandes: 9/10 Punkte

Ergebnis: bestanden mit 71/80 Punkten (sehr gut)

Ella ist beim Abliegen unter Ablenkung auf die Füße des Richters gelegt, der 2m neben ihr stehen blieb, um die Aufgabe zu bewerten. :-)

07.03.2015, Bringtreueprüfung St. Leon-Rot

Ella war als 1. Hund an der Reihe und kam leider nicht zum Fuchs. Sie war an dem Tag nicht sie selbst und ging einfach nicht tief genug in den Wald rein.

23.08.2014, JEP/S bei der KJV Heidelberg

Die Aufgaben wurden in folgender Reihe gearbeitet:
1. Verhalten auf dem Stand
2. Allgemeiner Gehorsam, Leinenführigkeit
3. Schussfestigkeit im Feld
4. Bringen von Federwild (Freiverlorensuche)
5. Schussfestigkeit am Wasser
6. Verlorensuche im deckungsreichen Gewässer
7. Schweißarbeit: 400m Tagfährte, Benehmen am verendeten Stück
8. Haarwildschleppe (300m)

02.05.2014, APD/A, Königstein

APD/A, Richterin Gabi Elfers
Aufgabe 1:
20 Punkte
Freie Verlorensuche

Aufgabe 2: 18 Punkte
Einzelmarkierung Land

Aufgabe 3: 15 Punkte
Appell

Aufgabe 4: 20 Punkte
Einzelmarkierung Wasser


Ergebnis: bestanden mit 73/80 Punkten (sehr gut)

13.04.2014, JP/R in Abtweiler

lfd. Nr. Prüfungsfach FWZ DZ ZU
1 Freie Verlorensuche 4 8 32
2 Wasserfreudigkeit und Merkapport
am Wasser
4 10 40
3 Spurwille auf der Schleppspur 3 10 30
4 Merken im Feld 3 10 30
5 Feststellung der Schussfestigkeit schussfest
6 Nasengebrauch 3 10 30
7 Bringen von Nutzwild 2 10 20
8 Führigkeit 2 10 20
9 Arbeitsfreude 3 10 30
10 Stand- und Arbeitsruhe 2 10 20
Gesamt 252


Die Aufgaben wurden in folgender Reihe gearbeitet:
1. Chipkontrolle, Gebisskontrolle
2. Freie Verlorensuche
3. Haarwildschleppe (300m)
4. Prüfung der Schussfestigkeit
5. Merkapport Feld
6. Merkapport Wasser

Ergebnis: sehr gut mit 252/303 Punkten